Elbrus und Skitouren im Kaukasus

Die Besteigung des Elbrus, mit seinen 5.642 m der höchste Berg Europas, stellt ein atemberaubendes Ziel für jeden Skibergsteiger dar. Der erloschene Vulkan mit seinen weiten Gletscherflächen wird dabei von Süden über die Normalroute bestiegen. Um für den Gipfeltag optimal auf die Höhe vorbereitet zu sein stehen traumhafte Akklimatisations-Touren im reizvollen Adyrsu Tal am Programm. Die Skitouren im Kaukasus sind einzigartig und bieten alle Facetten dieser Sportart – Pulverhänge, technische Touren und das russische Flair im dortigen Bergland.

Ablauf

1. Tag: Flug mit Aeroflot nach Mineralnye Vody, wo wir vormittags eintreffen. Anschließend Weiterfahrt mit Bus und Geländefahrzeug zum Ullu-Tau-Camp (2.200 m) in das Adyrsu Tal. Am Abend Programmbesprechung der kommenden Skitourenwoche.

2. – 4. Tag: Um uns auf die Elbrus-Besteigung und die Skitouren im Kaukasus optimal vorzubereiten, stehen an den folgenden Tagen ausgedehnte Skitouren im Adyrsu Tal am Programm. Die Auswahl der Touren wird dabei den jeweiligen Schneeverhältnissen angepasst. Mögliche Ziele: Gumachi Pass (3.582 m), Chochat (3.820 m) oder der Pik Trapezia (3.697 m). Am Ende des dritten Tourentages geht es mit dem Bus nach Terskol (2.100 m) wo wir in einem Hotel untergebracht sind.

Aufstiege: 4 – 6 h / 1.200 – 1.500 Hm

5. Tag: Nach dem Frühstück geht es mit der Gondelbahn zur Station Mir auf 3.500 m. Von dort entweder mit der Gondel oder mit Skiern zum Containerlager auf 3.800 m wo wir uns für die nächsten Tage einrichten. Nach einer Pause geht es mit leichtem Gepäck noch bis zur Prijut 11 Hütte (4.100 m). Über flache Gletscherhänge retour zur Unterkunft.

Aufstieg: 3 h /  600 Hm

6. Tag: Es steht eine weitere Akklimatsations-Tour am Programm. Dieses Mal steigen wir bis zu den Pastuchov Felsen (4.700 m) auf. Den Nachmittag nützen wir zur Erholung um fit für den Gipfeltag zu sein.

Aufstieg: 4 h / 1.000 Hm

7. Tag: Heute ist es soweit. Schon sehr zeitig geht es los. Den ersten Abschnitt bis zu den Pastuchov Felsen kennen wir schon vom Vortag. Eine Stunde oberhalb der Felsen beginnt die lange Traverse zum Sattel (5.300 m) zwischen Ost- und Westgipfel. Besonders am Morgen, wenn die Sonne aufgeht, kann es hier richtig kalt werden. Vom Sattel zieht es sich noch einmal, bevor das Gelände endlich flacher wird und der Gipfel immer näher rückt. Der Westgipfel ist mit 5.642 m der höchste Gipfel Europas und einer der Seven Summits. Es folgt eine lange, aber durchaus anstrengende Abfahrt zur Unterkunft wo wir noch eine Nacht verbringen.

Optional kann diese Etappe gegen Aufpreis durch die Unterstützung eines Ratracs/Schneemobils um ca. 900 Hm verkürzt werden.

Aufstieg: 8 – 10 h / 1.850 Hm

8. Tag: Reservetag für einen weiteren Gipfelversuch. Alternativ Abfahrt ins Tal und relaxen.

9. Tag: Variantenabfahrten am Cheget oder eine Skitour im Baksantal vom Hotel aus. Abendlicher Ausklang in einem der traditionell kaukasischen Restaurants.

10. Tag: Transfer zum Flughafen Mineralnye Vody und Heimreise

Anforderungen

Diese Skitourenwoche richtet sich an erfahrene Skibergsteiger, die bereits Touren mit Westalpen-Charakter durchgeführt haben. Die Touren erfordern eine sehr gute Grundkondition für lange Anstiege. Trotz des Termins im Frühjahr muss am Elbrus mit sehr tiefen Temperaturen und starkem Wind gerechnet werden. Bei Blankeis in der Traverse kommen Steigeisen und Pickel zum Einsatz. Eine saubere Skitechnik im Aufstieg und in der Abfahrt ist Grundvoraussetzung. Die Unterkünfte vor Ort sind zweckmäßig, entsprechen aber nicht den westlichen Standards.

Sehr gute Kondition für Touren bis zu 6 Stunden Gehzeit (am Gipfeltag bis 10 Std.)
Bis zu 1800 Höhenmeter (am Gipfeltag) im Aufstieg und in der Abfahrt
Den Bergführeranwärter bitte rauslöschen. Ich werde die Tour nur für eine Gruppe anbieten
  • sehr gute Kondition für Touren mit bis zu 6 h Gehzeit, am Gipfeltag bis zu 10 h
  • bis zu 1.800 Höhenmeter (am Gipfeltag) im Aufstieg und in der Abfahrt
  • Erfahrung im Gehen mit Harscheisen und gute Spitzkehrentechnik
  • sicheres, flüssiges Abfahren in allen Schneearten
  • Trittsicherheit mit Steigeisen, seilfreies Gehen bis 35 Grad.

Diese Reise wird von einem österreichischer Bergführer (UIAGM/IFGM) mit guten Russisch-Kenntnissen. Es werden maximal 6 Teilnehmer für mehr Sicherheit und Erlebnis am Berg in der Gruppe unterwegs sein.

Am Gipfeltag selbst sind es nur maximal 3 Teilnehmer pro Guide. Unsere Bergführer haben ein bestehendes und sehr gut funktionierendes Netzwerk vor Ort und jahrelange Erfahrung am Elbrus.

Inkludierte Leistungen

  • alle Transfers vor Ort lt. Programm
  • Unterkunft in zweckmäßigen Hütten und einem einfachen Hotel mit Halbpension
  • zusätzlicher einheimischer Guide für den Gipfeltag
  • Permit für die Grenzregion
  • Seilbahntickets lt. Programm

Da das Permit vor Ort mindestens zwei Monate im Voraus beantragt werden muss, ist die letztmögliche Anmeldung bereits sehr früh.

Nicht inkludiert

  • Flug (ca. € 400 ab/bis Wien inkl. 20 kg Skigepäck)
  • Visum (inkl. Versand ca. € 120)
  • zusätzliche Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder
  • optionale Fahrt mit dem Ratrac/Schneemobil zu den Pastuchov Felsen am Gipfeltag (ca. € 100 p.P.)
  • zusätzlicher einheimischer Guide für einen 2. Gipfelversuch
  • Seilbahntickets und Transfers bei Programmänderung
  • zusätzliche Hotelübernachtung bei Programmänderung

Wichtige Hinweise

Für Reisen nach Russland sind ein Reisepass mit einer Gültigkeit von sechs Monaten ab Reisebeginn und ein Touristenvisum notwendig.

Für das Adyrsu Tal braucht man ein Permit für die Grenzregion, das vom Militär ausgestellt und vom Veranstalter organisiert wird. Sollte das Permit nicht erteilt werden, ist eine Änderung des Reiseprogramms notwendig.

Der Abschluss einer Reiseversicherung wird dringend empfohlen. Weitere Details zur Reise erhältst du telefonisch und nach erfolgter Anmeldung.

Termine

Preis

€ 1.580,-

Ort


Keine € 96,- KomplettSchutz

Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

AGB.

Datenschutz-Richtlinien zur Kenntnis genommen.

Hiermit stimmst du der Verwendung von Bildern, die während einer Reise aufgenommen werden, zu.

Zurück zu den Reisen oder zum Inspirieren in unseren Geschichten schmökern.

Kontakt

info@kommfortzone.com

Reisebüro Sendlhofer-Schag

Griesgasse 10

8020 Graz

Newsletter

Gerne informieren wir dich über neue Angebote und halten dich am Laufenden.